EBook jetzt herunterladen

Planview Reource

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Heraus aus dem PMO-Zombie-Status

Planview Reource

Ein Leitfaden mit Überlebenstipps: Entgehen Sie der PMO-Zombiefalle und machen Sie sich auf den Weg zum flexiblen PMO

An vielen Projekt Management Offices (PMOs) nagt der Zahn der Zeit. Aufgrund des unaufhaltsamen Wandels und die dadurch initiierte Verfolgung neuer Arbeits- und Projektstrukturen stehen PMOs – bei Beibehaltung starrer Projektabläufe – in vielen Fällen vor dem Aus. Dabei ist es nicht so, dass PMOs nicht gebraucht würden. Ganz im Gegenteil, die Führungsebene erwartet von ihren PMOs mehr als je zuvor: Sie müssen die digitale Transformation vorantreiben und Wachstumsstrategien fördern, indem sie unternehmensweit komplexe Programme bereitstellen – und dies so schnell wie möglich.

Das Problem hierbei ist, dass sich viele PMOs nur schwer anpassen können. Ihr Erfolg basierte in der Vergangenheit auf Standardisierung, Methodik, Führung und Kontrolle. Diese traditionellen Aspekte des Projektmanagements können jedoch jetzt eher hinderlich sein, wenn das Unternehmen Agilität, Flexibilität und Innovation fordert.

Denn weiterhin nur nach alt hergebrachten Methoden vorzugehen, führt letztlich dazu, dass PMOs ihre Arbeiten einfach nach Schema F durchführen. Und mit jedem Tag, an dem sie stur ein Projekt nach dem anderen auf immer dieselbe Weise abarbeiten, verlieren sie mehr und mehr ihren Stellenwert und driften in die Bedeutungslosigkeit ab. Sie erzielen im Endeffekt nicht mehr genug Wertschöpfung für das Unternehmen.

Seien Sie ehrlich: Ist Ihr PMO auch auf dem Weg zum Zombie-PMO? Laden Sie dieses E-Book herunter, um mehr über die Symptomatik eines Zombie-PMOs und Lösungswege hin zum flexiblen PMO zu erfahren.

An vielen Projekt Management Offices (PMOs) nagt der Zahn der Zeit. Aufgrund des unaufhaltsamen Wandels und die dadurch initiierte Verfolgung neuer Arbeits- und Projektstrukturen stehen PMOs – bei Beibehaltung starrer Projektabläufe – in vielen Fällen vor dem Aus. Dabei ist es nicht so, dass PMOs nicht gebraucht würden. Ganz im Gegenteil, die Führungsebene erwartet von ihren PMOs mehr als je zuvor: Sie müssen die digitale Transformation vorantreiben und Wachstumsstrategien fördern, indem sie unternehmensweit komplexe Programme bereitstellen – und dies so schnell wie möglich.

Das Problem hierbei ist, dass sich viele PMOs nur schwer anpassen können. Ihr Erfolg basierte in der Vergangenheit auf Standardisierung, Methodik, Führung und Kontrolle. Diese traditionellen Aspekte des Projektmanagements können jedoch jetzt eher hinderlich sein, wenn das Unternehmen Agilität, Flexibilität und Innovation fordert.

Denn weiterhin nur nach alt hergebrachten Methoden vorzugehen, führt letztlich dazu, dass PMOs ihre Arbeiten einfach nach Schema F durchführen. Und mit jedem Tag, an dem sie stur ein Projekt nach dem anderen auf immer dieselbe Weise abarbeiten, verlieren sie mehr und mehr ihren Stellenwert und driften in die Bedeutungslosigkeit ab. Sie erzielen im Endeffekt nicht mehr genug Wertschöpfung für das Unternehmen.

Seien Sie ehrlich: Ist Ihr PMO auch auf dem Weg zum Zombie-PMO? Laden Sie dieses E-Book herunter, um mehr über die Symptomatik eines Zombie-PMOs und Lösungswege hin zum flexiblen PMO zu erfahren.